Unsere Servicerufnummer: 

+49 2845 2950-0

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Kontakt-Formular

Im InduShop einloggen:

Anmelden

Intensivtraining: Kernkompetenz Schlauch- und Rohrleitungen

Intensivtraining

Die Konstrukteure von Hydraulikanlagen sind für die Dimensionierung von Rohr- und Schlauchleitungen verantwortlich. Zur fachgerechten Montage von Schlauch- und Rohrleitungen ist es wichtig, dass geeignete Werkzeuge und Maschinen zur Verfügung stehen und das Montagepersonal geschult ist. Ohne diese Voraussetzungen haben die Monteure selbst bei größter Sorgfalt keine Chance, ein Hydrauliksystem dauerhaft leckagefrei zu verlegen. 

Die modernen Systeme erfordern Spezialwissen und Sorgfältigkeit im Umgang mit den Materialien, im Hinblick auf die Auswahl der Komponenten, die für die Verbindungstechnik von Bedeutung sind. Die Indunorm Hydraulik GmbH bietet Ihnen hier kompetente Unterstützung.

Weil ein System nicht nur funktionieren, sondern auch sichern sein muss, legen wir ein besonderes Augenmerk auf die praktische Umsetzung der vielfältigen Vorschriften und Gesetze. Der Betreiber von Maschinen mit Hydrauliksystemen ist für den sicheren Betrieb verantwortlich und somit für die Sicherheit von Mensch und Umwelt. Er haftet für Unfälle und Schäden. Eine so ausgebildete Person unterstützt den Betreiber dabei aktiv. In diessem Seminar werden die Grundlagen für die „befähigte Person“ gelegt. Die Prüfung dazu muss allerdings separat abgelegt werden (siehe Seite 3). 

Um ein wirklich intensives Training zu gewährleisten wird in Kleinstgruppen gearbeitet und gelernt. Dadurch besteht die Möglichkeit Inhalte auf die Stärken und Schwächen der Teilnehmer abzustimmen. Wir holen Sie da ab, wo Sie grade stehen und üben nicht nur, was Sie schon können.

Teilnehmerkreis

Neueinsteiger

Vorkenntnisse

Keine. Technische Ausbildung vorteilhaft.

Seminarinhalte

Die folgenden Inhalte sollen Ihnen umfassende Kenntnisse und praktische Fähigkeiten für alle wichtigen Themen rund um Auswahl, Herstellung und Montage von Schlauchleitungen vermitteln:

Hydraulikschlauchleitungen:

  • Sicherheitstechnische Anforderungen
  • Identifikation von Schlauchtyp und Anschlussform
  • Bemessungen
  • Ausführung
  • Schlauchinnenreinigung
  • Abdichtformen, Abdichten nach den Normen

Schneidring und Bördeltechnik:

  • Anforderungen an Rohrverschraubungen
  • Betriebsdrücke
  • Montage von Schneidringen
  • Adapter und Bördelverschraubungen

Druckhierarchie:

  • Betriebs-, Prüf- und Berstdrücke
  • Druckverläufe und Druckspitzen
  • Sicherheiten

Hydraulikzubehör:

  • Schnellverschluss-Kupplungen
  • Kugelhähne
  • Drehdurchführungen
  • Rohr und Rohrschellen etc.

Mobilservice vor Ort:
(optional in der zweiten Woche)

  • Mitreisen und Arbeiten 
  • Sprinterlager
  • Organisation 
  • Projektabwicklung

Termine

auf Anfrage

Zeitplan

5 Tage im Block,
auf Anfrage für „Mobilservice vor Ort“ auch 10 Tage im Block 

Kosten

auf Anfrage

Bei Interesse können Sie uns gerne eine Nachricht zukommen lassen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!