No Internet Connection. Some Features may not work! ×

Bitte öffnen Sie die App mit Ihrem Smartphone oder Tablet.
URL: https://www.indunorm.de/app_de

Unsere Servicerufnummer:

+49 2845 2950-0

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Kontakt-Formular
  • 5€ Rabatt auf jede Onlinebestellung
  • Schnelle Lieferung innerhalb von 24h
  • Technische Beratung durch Branchenspezialisten

Prüfung von Schlauchleitungen

Verschiedene Risikofaktoren können zum Reißen oder Bersten einer Hydraulikleitung führen, darunter falscher Einbau, Materialermüdung, äußere Beschädigung uvm. Ein Risikofaktor, der häufig außer Acht gelassen wird, liegt im Bereich der ausbleibenden Prüfung der Verpressung. 

Prüfung von Schlauchleitungen

Aufgrund von normkonformen Fertigungstoleranzen der Hydraulikkomponenten genügt es nicht, wie in der Praxis leider noch alltäglich, lediglich nach Pressmaß einzubinden. Die ausbleibende Fertigungsendkontrolle stellt hier ein großes Sicherheitsrisiko dar.

Unser patentiertes Joint-Fit Sicherheitssystem schafft dort Abhilfe. Bei Indunorm wird das Pressmaß grundsätzlich als Richtmaß verstanden. Die Fertigungsendkontrolle und Prüfung von Schlauchleitungen erfolgt durch spezielle Indunorm Prüflehren. Sie zeigen unmittelbar nach der ersten Einbindung an, ob die Schlauchleitung unter-, über- oder optimal gepresst ist.

Das Ergebnis: Minimierung der Ausfallwahrscheinlichkeit durch Prüfung von Schlauchleitungen. Insgesamt wird eine höhere, reproduzierbare Qualität erzeugt, die in jeglicher Hinsicht mehr Sicherheit bietet.